Querschläger „Selbstportrait“ I.

von sedaRt

Arbeitsfortschritte am Selbstportrait.
Die mehrlagige Papierlarve ist der Negativform vorsichtig entnommen und endgültig getrocknet.

2013_5_28_schrei

Die Augen habe ich großflächig ausgeschnitten um später Details aufzumodellieren. Nun müssen die Spiegelgläser zugeschnitten und eingesetzt werden:

2013_5_28_Augenglaeser

Erst werden die Gläser in die Augenlöcher eingepasst und mit Klebestreifen fixiert. Dann müssen die scharfkantigen Ränder verblendet werden. Und wieder warten, bis der Leim trocknet: In das eigene Gesicht starren.

2013_5_28_Augen_montieren

Eine Sitzung vor dem Spiegel beginnt um der glatten Mimik konkretere Konturen zu geben und die Lidfalten zu formen. Hier ist Papier ein eher unspontanes Material, das nur grob vorgeformt und erst später im Detail geschliffen und graviert werden kann.

2013_5_28_Augen_modellieren

2013_5_28_fertig_gross

Für heute ist die Arbeit abgeschlossen. Das Portrait muss gründlich durchtrocknen um weiter bearbeitet werden zu können.

Werbeanzeigen